Hanseatische Hausbau GmbH

Blog

Die aktuelle Holzknappheit - Warum?

t3user1 - 06. Juli 2021 - Allgemein

Holz wird in Deutschland immer knapper und die Preise steigen exponentiell – aber warum ist das so?

 

Die aktuelle Holzknappheit macht vielen Menschen in Deutschland zu schaffen. Nicht nur, dass es zurzeit generell schwierig ist, an Holz zu kommen, sorgt die zunehmende Verknappung des Angebotes an Holz leider folglich auch zu einer erheblichen Preiserhöhung. Auch wir verspüren teilweise in letzter Zeit für einen Dachstuhl zum Beispiel< in etwa eine preisliche Differenz von 100-200%, damit müssen wir aktuell aber leben, es kommen sicher auch wieder bessere Zeiten für den deutschen Innenholzmarkt. Die wichtigste Frage dabei ist doch aber: Warum ist das überhaupt so? Werden weniger Bäume gefällt?

 

Die Antwort darauf ist natürlich: „Nein“, eher im Gegenteil: Die Mühle der deutschen Holzindustrie läuft eigentlich – allerdings zu viel im Export! Das Gleichgewicht zwischen Innen- und Außenhandel ist auseinander geraten, mehrere Faktoren nehmen hierauf Einfluss:

 

Zunächst einmal befinden wir uns immer noch in der Pandemie, daher kann es an unterschiedlichen Stellen des Systems sowieso zu Verzögerungen bzw. Lieferengpässen kommen, dies verlangsamt den Prozess der Verteilung insgesamt gesehen noch mal, zusätzlich zu der Warenknappheit.

 

In China und in den Vereinigten Staaten von Amerika herrscht zurzeit ein regelrechter Bauboom, die Nachfrage ist riesengroß, gerade „deutsches Holz“ – „deutsche Eiche“ und ähnliche Holzarten erfreuen sich in China sehr hoher Beliebtheit, ebenso wie in einigen Teilen der USA auch. Die Menschen errichten nicht nur ihre Häuser außer Landes scheinbar gerne mit dem deutschen Holz, sondern zahlen auch einen deutlich besseren Preis als die Inlandsabnehmer. Die im Ausland besseren Verkaufsmargen für die Sägewerke oder Großhändler führen in der Konsequenz dazu, dass zu viel Holz aus Deutschland exportiert wird, welches hierzulande eigentlich gebraucht werden würde.

 

On top kommen die Folgen der Dürre der letzten Jahre, es war keine allzu fruchtbare Zeit und einige Forstwirtschafter haben kaum noch gesunden Baumbestand. Selbst billiges Fichtenholz erzielt aktuell im Außenhandel unschlagbare Preise und vermindert den Handel im Innenland immer weiter, die Händler in Deutschland können bei diesem Preisniveau kaum mehr „mithalten“ oder profitabel wirtschaften.

 

Wir hoffen, dass es euch interessiert hat und aufschlussreich war!

 

Euer Team der Hanseatischen Hausbau

New comment

0 comments